Antonia Lena Jungwirth

ABSOLVENTEN 2017/2018

STUDIENGANG

SCHAUSPIEL

Antonia Lena Jungwirth

geboren am 24.11.1992 in Frankfurt am Main,

 

Größe: 165 cm

Augen: blau

Haare: blond

Sprachen: Englisch, Französisch

Mundart: Hessisch

Gesang: Mezzosopran

Instrumente: Klavier

Besondere Fähigkeiten: Akrobatik, Boxen, Ballett, Jazz Dance, Maskenspiel

(u.a. Comedia dell’arte), Fechten, Skifahren, Snowboard, Eislaufen, Bauchtanz, Cheerleading, Standardtanz, Bühnenkampf, Führerschein (B)

 

 

GEARBEITETE ROLLEN (AUSWAHL)

Marwood, „Miss Sara Sampson“, G.E. Lessing, gearb. mit Michael Jackenkroll

Kristensen, „Bandscheibenvorfall“, Ingrid Lausund, gearb. mit Karin Neuhäuser

Selbstmörderin, „Neon in alter Vertrautheit“, David F. Wallace, gearb. mit Sebastian Zimmler

Christiane von Goethe, „Wenn du geredet hättest, Desdemona“, Christine Brückner

Célimène/Arsinoé, „Der Menschenfeind“, Molière (Duo), gearb. mit Sebastian Zimmler

Schmitt, „Bandscheibenvorfall“, Ingrid Lausund (Duo), gearb. mit Samuel Weiss

 

 

GESPIELTE ROLLEN (AUSWAHL)

Kaiser/Mutter/Rosalie, „Das Käthchen von Heilbronn“, Heinrich von Kleist

R: Sahba Sahebi, Deutsches Schauspielhaus (Studienprojekt der HfMT), 2017

Dottoressa Lombardi, „Der Diener zweier Herren“, Carlo Goldoni

R: Niels-Peter Rudolph, Thalia Theater, 2017

Marlies, „Finissage d’amour“, nach Botho Strauß und Ewald Palmetshofer

R: Daniel Hoevels, HfMT Hamburg, 2017

Ruth Fischer, „Blutmond“, Stückentwicklung

R: Grigoris Liakopolous, Kampnagel (Studienporjekt der HfMT), 2017

Elisabeth, „Maria Stuart“, Friedrich Schiller

R: Niels-Peter Rudolph, Theaterakademie Hamburg, 2016

Polja, „Zement“, Heiner Müller

R: Grigoris Liakopolous, Thalia Theater (Studienporjekt der HfMT), 2016

 

 

FILM/FERNSEHEN (AUSWAHL)

Laura, „Flaschendrehen“, R: Jan Schomburg, Kurzfilm, 2017

Anna, "Freelancer", R: Julian Schöneich, Webserie, 2017

Kris, "Es gibt Zoos in Brandenburg", Erik Bauriedl, 2017

 

 

SPRECHAUFTRITTE (AUSWAHL)

„Weltweit“, R: Marc Aisenbrey/Michael Jackenkroll, Ernst Barlach Haus Hamburg, 2017

„Outta Control“, R: David Gravenhorst, Fleetstreet Theater Hamburg, 2016

 

 

WORKSHOPS (AUSWAHL)

Hörbuch und Mikrofonsprechen, Leitung: Margrit Osterwold, 2017

Masterclass zum Thema Spiel, Leitung: Caroline Peters, 2016

Goldoni: Lies and Falsehood, Leitung: Enrico Bonavera, 2016

Körpertheater, Leitung: Ted Stoffer, 2016

 

 

SONSTIGES

Ensemblepreis für „Finissage d’amour“ nach Strauß und Palmetshofer

beim 28. Treffen deutschsprachiger Schauspielstudierender in Stuttgart

 

 

KONTAKT

E-Mail: antoniajungwirth(at)web.de

 

 

Ich bin Teil des ensemble-netzwerks.

Fotos: Thomas Leidig / Bernd Löser

© some rights reserved Fotos © Thomas Leidig