Sebastian Jakob Doppelbauer

ABSOLVENTEN 2017/2018

STUDIENGANG

SCHAUSPIEL

Sebastian Jakob Doppelbauer

geboren am 05.04.1995 in Feldkirch (AUT)

 

Größe: 180 cm

Augen: braun

Haare: blond

Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch

Mundart: Schweizerdeutsch, Wienerisch, Berlinerisch

Gesang: Bariton

Instrumente: Akkordeon, Klavier, Gitarre, Posaune

Besondere Fähigkeiten: Akrobatik, Boxen, Ballett, Jazz Dance, Maskenspiel

(u.a. Commedia dell’arte), Fechten, Skifahren, Leichtathletik, Bühnenkampf,

Führerschein (B)

 

 

GEARBEITETE ROLLEN (AUSWAHL)

Leutnant Gustl, „Leutnant Gustl“, Arthur Schnitzler, gearb. mit Tilo Werner

Ich, „Privat“/„Die Reise nach Petuschki“, J. Hader/W. Jerofajew, gearb. mit Jörg Pohl

Wächter, „Antigone“, Sophokles, gearb. mit Pascal Houdus

Kostja/Hamlet, „Die Möwe“, Anton Cechov/„Hamlet“, William Shakespeare,

gearb. mit Carlo Ljubek

Fiesco, „Die Verschwörung des Fiesco zu Genua“, Friedrich Schiller

Kleiner Bruder, „Invasion“, Jonas Hassen Khemiri

 

 

GESPIELTE ROLLEN (AUSWAHL)

Truffaldino, „Der Diener zweier Herren“, Carlo Goldoni

R: Niels-Peter Rudolph, Thalia Theater, 2017

Moritz, „Finissage d’amour“, nach Botho Strauß und Ewald Palmetshofer

R: Daniel Hoevels, Theaterakademie Hamburg, 2017

Trygve, „Versuch über die Pubertät“, Hubert Fichte

R: Sebastian Kreyer, Deutsches Schauspielhaus, 2016

Leicester, „Maria Stuart“, Friedrich Schiller

R: Niels-Peter Rudolph, Theaterakademie Hamburg, 2016

Walter, „Vatermord“, Arnolt Bronnen

R: Felix Maria Zeppenfeld, Theaterakademie Hamburg, 2016

 

 

FILM/FERNSEHEN (AUSWAHL)

Tarek, „Paris“, R: Jan Schomburg, Kurzfilm, 2017

Ralf, „Niemandsland“, R: Lynn Baur, Kurzfilm, 2016

David, „Neujohr“, R: Felix Kalaivanan, Kurzfilm 2015

 

 

SPRECHAUFTRITTE (AUSWAHL)

„Sax(r)evoltuion“, Adolph Sax u. A., R: Sebastian Richter, Dresdner Musikfestspiele, 2017

„Pauline Viardot“, R: Dr. Beatrix Borchard/Marc Aisenbrey, HfMT Hamburg, 2016

 

 

WORKSHOPS (AUSWAHL)

Hörbuch und Mikrofonsprechen, Leitung: Margrit Osterwold, 2017

Masterclass zum Thema Spiel, Leitung: Caroline Peters, 2016

Goldoni: Lies and Falsehood, Leitung: Enrico Bonavera, 2016

Körpertheater, Leitung: Ted Stoffer, 2016

 

 

SONSTIGES

2016, Hermann und Milena Ebel Preis der Stiftung Maritim

 

Ensemblepreis für „Finissage d’amour“ nach Strauß und Palmetshofer

beim 28. Treffen deutschsprachiger Schauspielstudierender in Stuttgart

 

vertreten durch die Agentur Gottschalk und Behrens

 

 

KONTAKT

E-Mail: sebastian.doppelbauer(at)hotmail.com

 

 

Ich bin Teil des ensemble-netzwerks.

Fotos: Thomas Leidig

© some rights reserved Fotos © Thomas Leidig